Discussion:
[Berlin-wireless] Freifunk über Vodafone Kabelverbindung?
Christian Maith
2016-12-15 12:02:27 UTC
Permalink
Hallo,

ich bin kurz davor auf eine Kabelverbindung von Vodafone umzusteigen (von DSL über O2).
Kann ich die auch ins Freifunk Netz einbringen?
Wenn ja wie? Hab da snoch nie gemacht …

Danke, schöne Grüße
Christian Maith


------------------------------------
christian maith
hochstrasse 28
13357 berlin
Christian Hammel
2016-12-15 12:12:57 UTC
Permalink
1. ja
2. Assistenten benutzen wie bei anderen Providern auch.
3. falls dann nur ping geht aber kein Browsen: MTU kleiner machen, wie es her steht:
https://wiki.freifunk.net/Vpn03#Troubleshooting (7. "Meldung")
4. Mit etwas Glück ist 3. überflüssig
5. Je nach deinem Traffic: In den AGB steht, dass ab 10GB/Tag die Fliesharing-Ports gedrosselt werden und das machen die auch. Vpn wird nicht gedrosselt.
6 Bei mir hat das so funktioniert. Kabelrouter ist der Hitron, den die Kabel-Deutschland einst verteilt hat.
Christian

> Gesendet: Donnerstag, 15. Dezember 2016 um 13:02 Uhr
> Von: "Christian Maith" <***@shangri-la-la.com>
> An: ***@berlin.freifunk.net
> Betreff: [Berlin-wireless] Freifunk über Vodafone Kabelverbindung?
>
> Hallo,
>
> ich bin kurz davor auf eine Kabelverbindung von Vodafone umzusteigen (von DSL über O2).
> Kann ich die auch ins Freifunk Netz einbringen?
> Wenn ja wie? Hab da snoch nie gemacht …
>
> Danke, schöne Grüße
> Christian Maith
>
>
> ------------------------------------
> christian maith
> hochstrasse 28
> 13357 berlin
>
> _______________________________________________
> Berlin mailing list
> ***@berlin.freifunk.net
> http://lists.berlin.freifunk.net/cgi-bin/mailman/listinfo/berlin
> Diese Mailingliste besitzt ein ffentlich einsehbares Archiv
Christian Maith
2016-12-15 12:20:08 UTC
Permalink
Hallo Christian,

super, danke.
Den Router muss ich mir anscheinend selbst zulegen.
Gibt es Empfehlungen? Ist z.B. der Hitron noch verfügbar?
Wäre für mich auch das erste Mal, dass ich eine Kabelverbindung habe, alles Neuland …

Danke, schöne Grüße
Christian Maith


> Am 15.12.2016 um 13:12 schrieb Christian Hammel <***@gmx.de>:
>
> 1. ja
> 2. Assistenten benutzen wie bei anderen Providern auch.
> 3. falls dann nur ping geht aber kein Browsen: MTU kleiner machen, wie es her steht:
> https://wiki.freifunk.net/Vpn03#Troubleshooting (7. "Meldung")
> 4. Mit etwas Glück ist 3. überflüssig
> 5. Je nach deinem Traffic: In den AGB steht, dass ab 10GB/Tag die Fliesharing-Ports gedrosselt werden und das machen die auch. Vpn wird nicht gedrosselt.
> 6 Bei mir hat das so funktioniert. Kabelrouter ist der Hitron, den die Kabel-Deutschland einst verteilt hat.
> Christian
>
>> Gesendet: Donnerstag, 15. Dezember 2016 um 13:02 Uhr
>> Von: "Christian Maith" <***@shangri-la-la.com>
>> An: ***@berlin.freifunk.net
>> Betreff: [Berlin-wireless] Freifunk über Vodafone Kabelverbindung?
>>
>> Hallo,
>>
>> ich bin kurz davor auf eine Kabelverbindung von Vodafone umzusteigen (von DSL über O2).
>> Kann ich die auch ins Freifunk Netz einbringen?
>> Wenn ja wie? Hab da snoch nie gemacht …
>>
>> Danke, schöne Grüße
>> Christian Maith
>>
>>
>> ------------------------------------
>> christian maith
>> hochstrasse 28
>> 13357 berlin
>>
>> _______________________________________________
>> Berlin mailing list
>> ***@berlin.freifunk.net
>> http://lists.berlin.freifunk.net/cgi-bin/mailman/listinfo/berlin
>> Diese Mailingliste besitzt ein ffentlich einsehbares Archiv
>
> _______________________________________________
> Berlin mailing list
> ***@berlin.freifunk.net
> http://lists.berlin.freifunk.net/cgi-bin/mailman/listinfo/berlin
> Diese Mailingliste besitzt ein ffentlich einsehbares Archiv
Christian Hammel
2016-12-15 12:32:38 UTC
Permalink
> Den Router muss ich mir anscheinend selbst zulegen.
> Gibt es Empfehlungen? Ist z.B. der Hitron noch verfügbar?
Noch nie gemacht, bei mir kam der als Zwangsrouter aufpreisfrei mit. Man kann wenig einstellen, muss man aber auch nicht. Musst du bei Kabelvodafone gucken.

> Wäre für mich auch das erste Mal, dass ich eine Kabelverbindung habe, alles Neuland …
Fühlt sich nicht anders an und richtet sich auch nicht groß anders ein als DSL.
Für die Geräte hinter dem Router, also auch deinen Freifunk-Router ist ein Netz ein Netz.
Christian Maith
2016-12-15 12:35:18 UTC
Permalink
gut.
ich recherchier nochmal bei kabelvodafone wass ich genau von denen kriege.
melde mich mit ergebnissen.
gruß
christian


> Am 15.12.2016 um 13:32 schrieb Christian Hammel <***@gmx.de>:
>
>
>> Den Router muss ich mir anscheinend selbst zulegen.
>> Gibt es Empfehlungen? Ist z.B. der Hitron noch verfügbar?
> Noch nie gemacht, bei mir kam der als Zwangsrouter aufpreisfrei mit. Man kann wenig einstellen, muss man aber auch nicht. Musst du bei Kabelvodafone gucken.
>
>> Wäre für mich auch das erste Mal, dass ich eine Kabelverbindung habe, alles Neuland …
> Fühlt sich nicht anders an und richtet sich auch nicht groß anders ein als DSL.
> Für die Geräte hinter dem Router, also auch deinen Freifunk-Router ist ein Netz ein Netz.
>
> _______________________________________________
> Berlin mailing list
> ***@berlin.freifunk.net
> http://lists.berlin.freifunk.net/cgi-bin/mailman/listinfo/berlin
> Diese Mailingliste besitzt ein ffentlich einsehbares Archiv
Florian Beckmann
2016-12-16 13:21:58 UTC
Permalink
Hi Christian.

bin auch bei Vodafone/KD - läuft alles ohne Probleme.

Um den Freifunkrouter zu betreiben musst Du das Kabelmodem/den Zwangsrouter
(Hitron) in Deinem Kundenkonto (in die Vodafone/KD Webseite einloggen) in den
Bridged-Mode umschalten, dann bekommt Dein Freifunkrouter die Public IP-
Adresse vom Provider zugewiesen und das Hitron fungiert nur noch als einfaches
Kabelmodem, nicht mehr als (WLAN-)Router.




On Donnerstag, 15. Dezember 2016 13:35:18 CET Christian Maith wrote:
> gut.
> ich recherchier nochmal bei kabelvodafone wass ich genau von denen kriege.
> melde mich mit ergebnissen.
> gruß
> christian
>
> > Am 15.12.2016 um 13:32 schrieb Christian Hammel <***@gmx.de>:
> >> Den Router muss ich mir anscheinend selbst zulegen.
> >> Gibt es Empfehlungen? Ist z.B. der Hitron noch verfügbar?
> >
> > Noch nie gemacht, bei mir kam der als Zwangsrouter aufpreisfrei mit. Man
> > kann wenig einstellen, muss man aber auch nicht. Musst du bei
> > Kabelvodafone gucken.>
> >> Wäre für mich auch das erste Mal, dass ich eine Kabelverbindung habe,
> >> alles Neuland …>
> > Fühlt sich nicht anders an und richtet sich auch nicht groß anders ein als
> > DSL. Für die Geräte hinter dem Router, also auch deinen Freifunk-Router
> > ist ein Netz ein Netz.
> >
> > _______________________________________________
> > Berlin mailing list
> > ***@berlin.freifunk.net
> > http://lists.berlin.freifunk.net/cgi-bin/mailman/listinfo/berlin
> > Diese Mailingliste besitzt ein ffentlich einsehbares Archiv
>
> _______________________________________________
> Berlin mailing list
> ***@berlin.freifunk.net
> http://lists.berlin.freifunk.net/cgi-bin/mailman/listinfo/berlin
> Diese Mailingliste besitzt ein ffentlich einsehbares Archiv
Malte
2016-12-16 14:15:42 UTC
Permalink
On Fri, 16 Dec 2016, Florian Beckmann wrote:

> Um den Freifunkrouter zu betreiben musst Du das Kabelmodem/den Zwangsrouter
> (Hitron) in Deinem Kundenkonto (in die Vodafone/KD Webseite einloggen) in den
> Bridged-Mode umschalten

Sollte nicht nötig sein (wie auch die an anderer Stelle im Thread
vorgeschlagenen MTU-Basteleien nicht [mehr] nötig sind). Bridge braucht
man nur, wenn GerÀte hinter dem Modem von aussen (auch noch per
IPv4, nicht nur IPv6) erreichbar sein sollen. Das ist ja hier nicht
nötig.

Erstmal alle Basteleien lassen und den Freifunk-Router am Modem/Router von
Vodafone anschliessen und schauen ob's geht.

GrÃŒsse,
Malte
Christian Hammel
2016-12-16 15:02:03 UTC
Permalink
> Gesendet: Freitag, 16. Dezember 2016 um 14:21 Uhr
> Von: "Florian Beckmann" <***@gmx.net>
> An: "wirelesslan in Berlin" <***@berlin.freifunk.net>
> Betreff: Re: [Berlin-wireless] Freifunk über Vodafone Kabelverbindung?
>
> Hi Christian.
>
> bin auch bei Vodafone/KD - läuft alles ohne Probleme.
>
> Um den Freifunkrouter zu betreiben musst Du das Kabelmodem/den Zwangsrouter
> (Hitron) in Deinem Kundenkonto (in die Vodafone/KD Webseite einloggen) in den
> Bridged-Mode umschalten, dann bekommt Dein Freifunkrouter die Public IP-
> Adresse vom Provider zugewiesen und das Hitron fungiert nur noch als einfaches
> Kabelmodem, nicht mehr als (WLAN-)Router.
>
Kannst du, musst du aber nicht.
Wenn du den Freifunk-Router einfach in eine der LAN-Buchsen des (unveränderten) Hitron steckst, läuft er ebenfalls prima und die anderen Buchsen des Hitron kannst du für deine privaten Geräte nutzen oder für einen Router, hinter den du dein privates Netz steckst.



>
>
>
> On Donnerstag, 15. Dezember 2016 13:35:18 CET Christian Maith wrote:
> > gut.
> > ich recherchier nochmal bei kabelvodafone wass ich genau von denen kriege.
> > melde mich mit ergebnissen.
> > gruß
> > christian
> >
> > > Am 15.12.2016 um 13:32 schrieb Christian Hammel <***@gmx.de>:
> > >> Den Router muss ich mir anscheinend selbst zulegen.
> > >> Gibt es Empfehlungen? Ist z.B. der Hitron noch verfügbar?
> > >
> > > Noch nie gemacht, bei mir kam der als Zwangsrouter aufpreisfrei mit. Man
> > > kann wenig einstellen, muss man aber auch nicht. Musst du bei
> > > Kabelvodafone gucken.>
> > >> Wäre für mich auch das erste Mal, dass ich eine Kabelverbindung habe,
> > >> alles Neuland …>
> > > Fühlt sich nicht anders an und richtet sich auch nicht groß anders ein als
> > > DSL. Für die Geräte hinter dem Router, also auch deinen Freifunk-Router
> > > ist ein Netz ein Netz.
> > >
> > > _______________________________________________
> > > Berlin mailing list
> > > ***@berlin.freifunk.net
> > > http://lists.berlin.freifunk.net/cgi-bin/mailman/listinfo/berlin
> > > Diese Mailingliste besitzt ein ffentlich einsehbares Archiv
> >
> > _______________________________________________
> > Berlin mailing list
> > ***@berlin.freifunk.net
> > http://lists.berlin.freifunk.net/cgi-bin/mailman/listinfo/berlin
> > Diese Mailingliste besitzt ein ffentlich einsehbares Archiv
>
>
> _______________________________________________
> Berlin mailing list
> ***@berlin.freifunk.net
> http://lists.berlin.freifunk.net/cgi-bin/mailman/listinfo/berlin
> Diese Mailingliste besitzt ein ffentlich einsehbares Archiv
Sven Roederer
2016-12-15 21:07:22 UTC
Permalink
Hallo Christian,

Prinzipiell gibt's ja keinen Unterschied zwischen der Konfiguration eines Uplinks (Internetzugang) bei DSL, Kabelanschluss oder Glas. Das ist für den Freifunkrouter alles das gleiche.

Was meinst du mit "ins Freifunk Netz einbringen"?
Wenn du Funkverbindung zu mehreren Nodes einer Freifunkinsel hast, werden die Router ganz automatisch meshen und einen 'vernünftigen' uplink aushandeln.
Wenn du Funkverbindung zum BBB hast, macht es wahrscheinlich nur Sinn Bandbreite des Uplinks zu teilen, wenn du kein VPN03 nutzt. Die Bandbreite, die dein Router durchleiten kann, ist recht gering und würde wohl eher das Netz in der Umgebung ausbremsen.

Gruss Sven

Am 15. Dezember 2016 13:02:27 MEZ, schrieb Christian Maith <***@shangri-la-la.com>:
>Hallo,
>
>ich bin kurz davor auf eine Kabelverbindung von Vodafone umzusteigen
>(von DSL über O2).
>Kann ich die auch ins Freifunk Netz einbringen?
>Wenn ja wie? Hab da snoch nie gemacht …
>
>Danke, schöne Grüße
>Christian Maith
>
>
>------------------------------------
>christian maith
>hochstrasse 28
>13357 berlin
>
>_______________________________________________
>Berlin mailing list
>***@berlin.freifunk.net
>http://lists.berlin.freifunk.net/cgi-bin/mailman/listinfo/berlin
>Diese Mailingliste besitzt ein ffentlich einsehbares Archiv
David Mörike
2016-12-16 01:44:37 UTC
Permalink
_______________________________________________
Berlin mailing list
***@berlin.freifunk.net
http://lists.berlin.freifunk.net/cgi-bin/mailman/listinfo/berlin
Diese Mailingliste besitzt ein öffentlich einsehbares Archiv
Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...